Category Archives: Sonstiges

Legat: „Fußball ist härter als MMA.“

by Remo ~ Juni 21st, 2018

Thorsten Legat: „Fußball ist härter als MMA.“

Deutschland, Gelsenkirchen 19.06.2018 FightClub Gelsenkirchen – Thorsten Legat bereitet sich mit seinem Trainer Deniz Haciabdurrahmanoglu auf sein MMA Debüt am 01.09.2018 bei GMC in Köln vor
Foto: Foto Seven Sport / Pervin Inan-Serttas

Während die MMA-Community aufgrund der Trennung von der UFC derzeit ÜBER RanFighting redet, gibt es einen Mann, der MIT ihnen redet. Und zwar nicht irgendwer, sondern der frühere Bundesligaprofi Thorsten Legat. Der ehemalige Verteidiger des VFB Stuttgart mit einem kurzen Statement zu den Unterschieden zwischen Fußball und MMA, sowie seinen Kampf am 1.9. b ei GMC 16 gegen Dominic Harrison.

@ran FIGHTING / FotoSeven / Bene Müller

Bei der German MMA Championship (GMC) am 01. September werden Ex-Fußballprofi Thorsten Legat und Fitnesstrainer Dominic Harrison im Cage gegeneinander antreten. Beide sind seit Wochen im Training.

Herr Legat, was ist härter? Fußball oder MMA?

Thorsten Legat:

„Es gibt durchaus Parallelen zwischen Fußball und Mixed Martial Arts, vor allem in der Zweikampf-Härte. Ich finde aber, dass Fußball noch härter ist. Im MMA hast Du im Oktagon selber die Entscheidung, abzuklopfen. Im Spiel kriegst Du im Sekundentakt einen Schlag drauf  mit Eisen – wir reden hier von Eisenstollen – das gibt’s nicht im MMA. Wenn Du im MMA im Ground and Pound oder in einem BJJ/Grappling Hebel bist, kannst Du immer einfach abklopfen, dann ist Schluss. Im Fußball liegst Du da, hast im Sekundentakt mit 18 mm Stollen einen auf die Knochen bekommen und kannst nichts machen. Natürlich ist Mixed Martial Arts nicht ungefährlich, aber die Zweikämpfe im Fußball sind härter.“

 

Fitness-Trainer und Sport-Influencer Dominic Harrison hat Basketball beim FC Bayer München gespielt, nach einer Knie-Verletzung ist er auf Fitness umgestiegen. Sein Fazit:

„Basketball ist ein Mannschaftssport, hier bist Du allein im Käfig. Du hast zwar Dein Team hinter Dir, aber im Cage bist nur Du und darauf kommt es im Endeffekt an. MMA und Fitness kann man definitiv nicht vergleichen. Für mich ist jetzt MMA härter, weil es für mich komplettes Neuland ist. Im Fitnessbereich bin ich schon länger dabei. Man gewöhnt sich dran, aber ich muss sagen, es sind ganz andere Körperbewegungen, die Muskulatur wird anders beansprucht. Man muss seinen Körper viel besser kennen, weil Du auf sehr viele Kleinigkeiten achten musst.“

GMC 16

LEGAT vs. HARRISON
01. September 2018

Lanxess Arena Köln

Tickets bei Eventim unter: http://bit.ly/GMC_16

Ein ausführlicheres Interview findet ihr unter: https://www.ran.de/kampfsport/news/thorsten-legat-exklusiv-zu-seinem-mma-debuet-ich-werde-harrison-wehtun-101234

Pride FC – Reise in die Vergangenheit

by Remo ~ März 26th, 2018

Pride FC – Reise in die Vergangenheit

Jeder alteingesessene MMA-Fan erinnert sich gern an eine Zeit, in der der Branchenprimus UFC in der Welt der MMA-Organisationen keineswegs so konkurrenzlos war, wie dieser Tage. Auch wenn sich heute, im Jahr 2018, mit Bellator in Verbindung mit seinem Impressario Scott Coker ein Unternehmen etabliert hat, welches das nötige Rüstzeug mitbringt, die Monopolstellung der Organisation aus Las Vegas langfristig auf den Prüfstein zu stellen, so wird die internationale MMA-Landschaft aktuell doch nach wie vor von Onkel Dana und seinen Mannen dominiert.

Bequem muss es sein in der Komfortblase der Herrschaften aus dem Spielerparadies. Insbesondere dann, wenn man etwas mehr als 20 Jahre zurückblickt. Was sich da im im Jahr 1997 im Land der aufgehenden Sonne entwickelte, war den späteren Eigentümern der UFC, den Fertitta-Brüdern ein derartiger Dorn im Auge, dass man das finanziell schwierige Fahrwasser, in welches die Organisation in Japan geraten war, als idealen Zeitpunkt ansah, sich eines gefährlichen Konkurrenten zu entledigen. Zeit für uns, zurückzuschauen…

(mehr …)

Oktagon – der MMA-Podcast Episode 5

by Remo ~ Februar 25th, 2018

Oktagon – der MMA-Podcast

Hallo liebe MMA-Freunde. Zum mittlerweile 5. Mal habe ich mich mit meinen geschätzten Kollegen Vincent, der den Youtube-Kanal MMA auf Deutsch betreibt und Karsten von KampfgeistMMA, quasi den führenden deutschen MMA-Youtubern, über aktuelle Geschehnisse innerhalb des UFC-Universums ausgetauscht. Mir hat es auf jeden Fall mal wieder Spaß gemacht und ich hoffe, euch gefällt es auch.

Hört einfach mal rein und lasst gerne einen Kommentar da.

Licht aus, Spot an…

 

UFC 208

by Remo ~ Februar 12th, 2017

UFC 208

New York, New York…

UFC 208. Innerhalb von nur 3 Monaten war New York nun also schon zum zweiten Mal Schauplatz für einen PPV-Event. Anders als bei UFC 205 im November im Madison Square Garden war die Fightcard allerdings dieses Mal etwas dürftig besetzt. Headliner der Veranstaltung war das Gefecht um den neu kreierten Federgewichtstitel der Damen zwischen Holly Holm und Germaine DeRandemie…

(mehr …)

UFC 206

by Remo ~ Dezember 11th, 2016

UFC 206

ufc206pettis2

Letzte Nacht hielt die UFC Einzug im Air Canada Centre in Toronto/Kanada. Nachdem der eigentliche Headliner des Abends, das Rematch zwischen Daniel Cormier und „Rumble“ Johnson, verletzungsbedingt abgesagt werden musste, beförderte man das Federgewichtsduell zwischen Max Holloway und Anthony „Showtime“ Pettis  zum Main Event des Abends. Um die Veranstaltung, der die ganz großen Namen leider fehlten, dem Publikum dennoch schmackhaft zu machen, setzte man in diesem Duell zudem den Interimstitel  quasi als Kirsche auf die etwas fade Torte.

(mehr …)

Das Phänomen Conor McGregor

by Remo ~ Dezember 30th, 2015

Das Phänomen Conor McGregor

conor

Wenn wir über das Jahr 2015 reden, kommen wir an einer Person einfach nicht vorbei.

Conor McGregor…

(mehr …)

UFC 187 Hauptkämpfe

by Remo ~ Mai 24th, 2015

imagesT87VE5B4

UFC 187 Hauptkämpfe

 

Fliegengewicht:

Joseph Benavidez vs John Moraga

Joseph Benavidez gewinnt nach 3 Runden zu Recht nach Punkten (UD)

—————————————————————————————————————————————–

 Schwergewicht:

Andrei Arlovski vs Travis Browne

Runde 1:

Arlovski trifft Browne immer wieder mit starken Punches und bestimmt den Kampf. Browne mehrmals heftig angeschlagen. Arlovski kommt immer wieder sehr gut durch. Plötzlich gelingt Browne ein Knockdown gegen Arlovski und er stellt den Kampfverlauf damit fast völlig auf den Kopf. Aber Arlovskis präzises Punching ist einfach zu viel für Browne. Er stellt ihn am Käfigrand, landet einen starken uppercut und eine heftige Rechte. Browne kann sich kaum noch auf den Beinen halten und bei 4:41 min hat der Referee genug gesehen und bricht den Kampf ab. Starke Vorstellung von Arlovski in einem sehr intensiven Kampf.

TKO-Sieg für Arlovski bei 4:41 in Runde 1

—————————————————————————————————————————————–

Leichtgewicht:

Donald Cerrone vs John Makdessi

Runde 1:

Runde komplett im Stand. Cerrone dominiert mit starken Legkicks. Die wird Makdessi nicht ewig schlucken können.

Runde 2:

Spiegelbild der 1. Runde. Makdessi kommt zwar etwas besser in den Kampf, allerdings bestimmt Cerrone den Kampf noch immer mit seinen brutalen Kicks. Nachdem Makdessi von einem schweren Highkick getroffen wird, signalisiert er dem Referee, daß er nicht mehr weitermachen kann. Offenbar hat Cerrone ihm mit dem letzten Kick den Kiefer gebrochen, Makdessi merkte das unmittelbar nach dem Kick und gibt den Kampf auf.

Sieg für Donald „Cowboy“ Cerrone nach 4:44 in Runde 2

——————————————————————————————————————————————

Mittelgewichts-Titelkampf:

Chris Weidman (C) vs Vitor Belfort

Runde 1

Belfort mit furiosem Start. Landet gute Punches, drängt Weidman damit an den Käfigrand und verpasst Weidman in einer Serie von Punches sogar einen stark blutenden Cut. Dann gelingt Weidman allerdings ein Takedown. Belfort kann sich nicht mehr befreien, während heftiges Groundandpound auf ihn niederprasselt. Belfort hat darauf keine Antwort und so bricht Herb Dean den Kampf bei 2:53 in Runde 1 ab.

TKO-Sieg für Weidman nach 2:53 in Runde 1.

——————————————————————————————————————————————-

Halbschwergewichts-Titelkampf:

Anthony Johnson vs Daniel Cormier

Runde 1

Gleich zu Anfang ein klares Statement von Johnson mit nem schweren knockdown. Cormier kann sich allerdings schnell erholen und versucht, wie erwartet, den Kampf in den clinch und auf den Boden zu bringen, was ihm auch zumeist gelingt. Jedes mal aber, wenn sich Johnson mal befreien kann, zeigt er, wie brandgefährlich er ist und trifft DC mit schweren Punches und Kicks.

Runde 2

Ähnlich wie die erste Runde. Cormier versucht, den Kampf zu Boden zu bringen, schluckt allerdings immer wieder schwere Treffer im Stand. Johnson wirkt jetzt schon ziemlich erschöpft und zu allem Übel verpasst ihm DC auch noch einen schweren Cut.

Runde 3

Johnson jetzt immer erschöpfter. DC dominiert nun den Kampf im Clinch und am Boden, wo Johnson ihm nicht viel entgegenzusetzen hat. Schließlich kann Cormier einen Rear Naked Choke ansetzen, der Johnson nach 2:39 min zur Aufgabe zwingt.

Daniel Cormier gewinnt durch tapout nach 2:39 in Runde 3 und ist damit neuer Champion im Halbschwergewicht.

Cleverer Kampf von Cormier. Clinch und Bodenkampf haben Johnson zu viel Kraft gekostet. Wenn er sich allerdings mal befreien konnte, hat er sofort gezeigt, wie gefährlich er ist. Das wußte Cormier mit fortlaufendem Kampf immer besser zu verhindern und deshalb hat er zu recht gewonnen und darf sich nun den Gürtel um die Hüften schnallen, den Jon Jones so lang in seinem Besitz hatte.

 

Ronda Rousey oder Cris Cyborg

by Remo ~ Mai 19th, 2015

Ronda Rousey oder Cris Cyborg

220px-Ronda_Rouseycyborg

Wenn es um das Thema Frauen-MMA geht, denkt man in erster Linie an Ronda Rousey. Sie hat in beeindruckender Art und Weise das Bantamgewicht der UFC aufgemischt und ist durch das Feld der Herausforderinnen geglitten, wie ein heißes Messer durch ein Stück Butter. Ihr 14-Sekunden Sieg gegen Top-Contender Cat Zingano und ihre beeindruckende Vorstellung gegen Beth Correia haben nochmal mehr als deutlich gezeigt, wie groß der Qualitätsunterschied zwischen ihr und dem Rest der Division ist. Im Grunde geht es im Bantamgewicht der UFC nur mehr um den Titel „Best Of The Rest“. Ronda Rousey hat ohne Frage Maßstäbe gesetzt und Damen-MMA ins Rampenlicht gerückt aber ist sie auch wirklich die beste Fighterin?

(mehr …)

Mark Munoz beendet seine Karriere

by Remo ~ Mai 17th, 2015

imagesT87VE5B4

Mark Munoz beendet seine Karriere

„And the winner is…“

Nach 3 Niederlagen in Folge konnte Mark Munoz am Wochenende noch einmal einen Sieg feiern. Er schlug Luke Barnatt durch einstimmige Punkteentscheidung. Dieser Sieg war allerdings ein ganz besonderer. Mark Munoz` Arm wurde ein letztes mal vom Referee nach Bekanntgabe der Punktrichterentscheidung in die Höhe gestreckt, bevor er noch im Oktagon eine bewegende Abschiedsrede hielt. Der Abschied wurde ihm zumindest ein wenig durch die Tatsache versüßt, daß er seinen letzten Sieg auf den Phillipinen, dem Heimatland seiner Eltern feiern durfte

Mark Munoz`Abschiedsrede:

Nach Siegen gegen Kendall Grove, C.B.Dollaway, Demian Maia und Chris Leben sah Munoz im Jahr 2011 wie der kommende Mann im Mittelgewicht aus, der sich ernsthafte Hoffnungen auf einen Titelkampf gegen Anderson Silva machen durfte. Allerdings musste er im Sommer 2012 eine schwere KO-Niederlage gegen Chris Weidman hinnehmen, nach der er nie wieder an alte Leistungen anknüpfen konnte. Zwar konnte er mit einem Sieg gegen Tim Boetsch nochmal kurz von sich reden machen, musste sich in der Folge allerdings hintereinander Lyoto Machida, Gegard Mousasi und Roan Carneiro jeweils schon in der ersten Runde geschlagen geben. Sehr wahrscheinlich brachte ihn diese Niederlagenserie zu der Einsicht, daß es für ihn mit mitlerweile 37 Jahren nicht mehr für ganz oben reicht. Munoz` Rücktritt ist keineswegs als Schwäche oder Resignation zu deuten. Vielmehr verdient die Fähigkeit, die Zeichen der Zeit zu erkennen und sich selbst einzugestehen, daß man mit der Weltspitze nicht mehr mithalten kann, Respekt und Anerkennung.

Ich für meinen Teil ziehe meinen Hut vor Mark Munoz, der „Filipino Wrecking Machine“, sowohl für hochwertige, unterhaltsame Kämpfe als auch für sein stets respektvolles, bescheidenes und sympathisches Auftreten.

Das Team von mma-inside wünscht Mark Munoz alles Gute und viel Erfolg für sein „neues“ Leben nach der MMA-Karriere.

Hier nochmal ein highlight-Video zu Mark Munoz:

Rickson Gracie nur ein Aufschneider?

by Remo ~ Mai 15th, 2015

rickson

Rickson Gracie nur ein Aufschneider?

Heute wollen wir uns mit einem Mann beschäftigen, der so kontrovers diskutiert wird wie kaum ein anderer. Rickson Gracie ist zweifellos eine Legende im BJJ und einer der wenigen 8th degree black belts auf der Welt. So weit, so gut. Aber wie stehts mit seinem Status im MMA? Wird nach den größten Namen in der Welt der Mixed Martial Arts gefragt, fällt auch immer wieder der Name Rickson Gracie. Doch was genau hat Rickson im MMA eigentlich unterm Strich geleistet? Warum wird er so oft als der unbesiegbare MMA-Messias gefeiert? Was genau rechtfertigt, seinen Namen in der Riege der großen des Sports zu nennen?

(mehr …)

UFC oder Pride? Teil 1(inkl. Video)

by Remo ~ Mai 4th, 2015

UFC oder Pride? Teil 1 (inkl.Video)

Das Schwergewicht

Ist die UFC heute quasi Monopolist im Bereich der MMA-Organisationen, so hatten Dana White und Co in den Jahren 1997 bis 2007 ernst zu nehmende Konkurrenz in Fernost in Form von Pride FC.

Ausverkaufte Arenen mit bis zu 90000 Zuschauern. Kämpfer-Einmärsche, die fast schon so spektakulär inszeniert wurden, wie beim pro-Wrestling. Stattliche Kampfbörsen und vor allem natürlich weltklasse-fighter.

Aber wer hatte denn nun die besseren Leute? UFC oder Pride? Diese Frage spaltete Fans und Experten damals wie heute, ist allerdings mit einem einzigen Artikel eigentlich nicht zu beantworten, weshalb wir uns heute erst einmal nur mit der Schwergewichtsklasse beschäftigen wollen.

(mehr …)

Braucht die UFC Brock Lesnar? (inkl. Video)

by Remo ~ April 28th, 2015

Brock_Lesnar_April_2014

Braucht die UFC Brock Lesnar?

In den letzten Monaten verdichten sich die Gerüchte, dass Brock Lesnar kurz vor einer Rückkehr zur UFC steht. Doch braucht die UFC überhaupt einen Brock Lesnar? Oder braucht Brock Lesnar die UFC? Wer braucht hier eigentlich wen?

(mehr …)

Ronda Rousey (inkl.Video)

by Remo ~ April 20th, 2015

220px-Ronda_Rousey

Ronda Rousey

Ronda Rousey ist ohne Zweifel einer der kontroversesten Charaktere der aktuellen MMA-Welt. Sie spaltet die Fan-Gemeinde wie kaum eine andere Person im MMA-Zirkus. Aber warum polarisiert sie in einem solchen Maße?

Vermutlich ist es der Gegensatz zwischen Ronda Rousey im und ausserhalb des Oktagons. Schauen wir uns also mal die zwei Gesichter Ronda Rouseys an.

(mehr …)

MMA trash-talk (inkl.Video)

by Remo ~ April 12th, 2015

MMA trash-talk (inkl.Video)

Michael Bisping, Chael Sonnen, Tito Ortiz, Nick Diaz und aktuell Conor McGregor

Was haben all diese fighter wohl gemeinsam?

Richtig, sie beherrschen die „Kunst“ des trashtalk und der Provokation wie kaum ein anderer.

Sind diese Großmäuler nun Fluch oder doch eher Segen für die Szene?

(mehr …)

+++live ticker Crocop vs Gonzaga II+++

by Remo ~ April 11th, 2015

Mirko Crocop vs Gabriel Gonzaga II live ticker

Beginn etwa 22:30 Uhr

 

Einmarsch:

Crocop wirkt angespannt

Gonzaga macht den entspannteren Eindruck

 

Gewicht:

Crocop: 232 lbs

Gonzaga: 255 lbs…

(mehr …)

Wer ist der beste Kämpfer der Welt?

by Remo ~ April 4th, 2015

 Pankration in der Antike

     Pankration in der Antike

 

 Wer ist der beste Kämpfer der Welt?

Seit jeher beschäftigt diese Frage die Kampfsportwelt. 

Gab es in der Antike noch die sogenannte Pankration, welche die Frage klären sollte, ob der beste Boxer oder der beste Ringer diesen Titel für sich beanspruchen kann, war diese Frage in der Neuzeit sehr lange durch die Vielzahl der verschiedener Kampfsportarten freilich sehr viel schwieriger zu beantworten…

(mehr …)


Warning: include(/homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/ads-bottom.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/category.php on line 54

Warning: include(): Failed opening '/homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/ads-bottom.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/category.php on line 54

Oktagon – Episode 14

Video der Woche: Hatte Rogan vor mehr als 9 Jahren Recht?