UFC 190 bei Maxdome

by Remo ~ August 2nd, 2015

belt

UFC 190 bei Maxdome

Heute Nacht war es nun also soweit. Die UFC hat ihren Weg zurück ins deutsche TV gefunden. Maxdome überträgt seinen ersten UFC Event. Ich als eingefleischter Fightpass-User und Rogan/Goldberg-Fan wollte mir mein eigenes Bild von UFC bei Maxdome machen und so hab ich also für 14,99  gebucht, obwohl ich mit meinem PPV-Bundle den Event auch durchaus noch (laut UFC-Aussage) über UFC.tv hätte schauen können. Allerdings war ich neugierig darauf, wie Maxdome das ganze präsentieren würde.

Aber lest selbst…

Also die Buchung ging über die Maxdome-Seite relativ schnell und problemlos. Mit ein paar Klicks war die Veranstaltung über die Kategorie „Live“ (auch dank Paypal) schon gebucht. Nun sitz ich also um 3:58 Uhr vorm Laptop, geh auf die Maxdome-Seite und prompt bekomm ich die Meldung:“Dieses Video ist auf Ihrem Gerät zur Zeit nicht verfügbar“. Hm….nagut. Hoffentlich liegts nur an der Zeit. Ist ja auch erst 3:58 Uhr. Warten wir mal noch 2 Minuten. Um Punkt 4 Uhr begann dann also auch tatsächlich der Stream. Puh, zum Glück. Hoppla, doch nicht! Ich soll noch eben ein sogenanntes Silverlight-Plugin installieren. Meine Güte, das fällt euch jetzt ein, wo die Veranstaltung beginnt?! Kann man nicht bereits im Vorfeld darauf hinweisen? Naja, seis drum. Schnell installiert und los gehts.

Die Übertragung:

Nunja, meistens lief der Stream flüssig und problemlos. Okay, manchmal nicht, aber ich schrieb ja auch „meistens“. (Wo ist der Augenzwinker-Smilie?)

Insgesamt war der Stream von der Qualität her in Ordnung.

Kommen wir zu den Kommentatoren:

Puh, was soll man dazu sagen? Also wer, wie ich, durch die fachlich kompetenten und emotionsgeladenen Kommentare des dynamischen Duos Rogan/Goldberg verwöhnt ist, dem entfuhr bereits im Vorfeld ein tiefer Seufzer, als Tobias Drews als Kommentator angekündigt wurde. Und im Grunde kann ich nicht mal sagen, dass ich enttäuscht war, denn Drews war eigentlich genauso, wie man ihn von anderen Übertragungen kennt. Emotionslos und einschläfernd. Dennoch muss man zumindest Oliver Copp zugute halten, dass er sichtlich bemüht war, eine gewisse Emotionalität zu vermitteln. Von Rogan/Goldberg ist dieses Duo allerdings leider Lichtjahre entfernt.

Liebe Maxdome-Verantwortlichen. Sorgt doch bitte dafür, dass man sich live wahlweise auch für den Originalkommentar entscheiden kann. Denn ohne Rogan/Goldberg geht bei solch einer Veranstaltung eben eine Menge Atmosphäre verloren. Ich bin sicher, das würde sich in den PPV-Verkäufen bemerkbar machen.

Fazit was die Maxdome-Übertragung anbetrifft:

Gerne wieder, aber dann bitte nur mit der Option der Original-Kommentare.

Die Kämpfe:

Was die Kämpfe anbetrifft, gab es eigentlich keine Überraschungen. Bitter war der Abend sicherlich für die Nogueira-Brüder, die beide ihre Kämpfe vor heimischer Kulisse nach Punkten verloren. Vielleicht sollten sich die beiden überlegen, ob sie sich mit nunmehr 39 Lenzen noch weitere Niederlagen antun wollen, zumal beide eine überaus erfolgreiche, lange Karriere hinter sich haben. Für die Spitze reichts eben einfach nicht mehr, das muss man so klar sagen.

Claudia Gadelha hat mit einem deutlichen Punktsieg (dreimal 30:27) eindrucksvoll ihren Anspruch auf einen Titelkampf im Strawweight untermauert und Reginaldo Viera (im Bantamgewich) sowie Glaico Franca (im Leichtgewicht) sind die Sieger der TUF-Brazil Staffel.

Was gibt es zum Hauptkampf zu sagen?

Eigentlich nicht viel. Erwartungsgemäß besiegt Ronda Rousey eine überforderte Beth Correia sehr deutlich (KO nach 34 Sekunden), die durch ausgeklügelte UFC-Propaganda und zusammengeschnittenen Highlight-Videos zu einer gefährlichen Gegnerin hochstilisiert wurde um möglichst viele PPV`s zu generieren. Allerdings war jedem, der sich im Vorfeld komplette Kämpfe von „Pitbull“ Correia angeschaut hat, klar, dass sie einfach nicht die Klasse für nen Titelkampf hat und es für sie gegen Ronda nichts zu holen geben wird.

In diesem Sinne; dont believe the hype und bis zum nächsten mal auf Maxdome…mit Joe Rogan und Mike Goldberg.

Nicht wahr Maxdome? (Augenzwinker-Smilie immernoch nicht gefunden)

Kommentare sind geschlossen.

MMA Wordpress Theme provided by Vega Designs

Oktagon – Episode 10

Oktagon – Episode 9

Oktagon – Episode 8

Video der Woche: Hatte Rogan vor mehr als 9 Jahren Recht?