Monthly Archives: Juli 2015

UFC bei Sat1/Pro7 und Maxdome

by Remo ~ Juli 24th, 2015

UFC bei Sat1/Pro7 und Maxdome

Paukenschlag für alle MMA-Fans.

Was sich lange angedeutet hatte, ist nun Gewissheit. Die UFC hat endlich den Weg zurück ins deutsche TV gefunden. Wegweisend dafür war die Entscheidung des Verwaltungsgerichts München vom 9. Oktober vergangenen Jahres, das Verbot für die Ausstrahlung der UFC-Kämpfe für rechtswidrig zu erklären.

Pro7, Sat1 und Maxdome haben sich nun nach langem hin und her die Rechte gesichert. Der erste Event wird bereits UFC 190 mit Rousey vs Correia als main event sein, welcher am 1. August in Rio de Janeiro stattfindet.

Hier der ganze Artikel:

https://www.boxhaus.de/blog/prosiebensat-1-sichert-sich-rechte-an-ufc-fuer-deutschsprachigen-raum/

Fake-Kämpfe im MMA?

by Remo ~ Juli 24th, 2015

Fake-Kämpfe im MMA?

Wanderlei Silva sorgt derzeit mit seiner Aussage, er hätte Beweise für abgesprochene Kämpfe in der UFC, für viel Wirbel. Könnte er Recht haben oder ist das nur ein Nachtreten eines verbitterten, gefeuerten Ex-UFC Stars?

Schwierig zu sagen natürlich. Einerseits kann ich mich persönlich an keinen Kampf in der UFC erinnern, der einen solch ungeheuerlichen Verdacht vermuten lassen könnte. Andererseits würde sich Wanderlei Silva wohl kaum so weit aus dem Fenster lehnen, wenn er nicht tatsächlich stichhaltige Beweise hätte, denn andernfalls könnte ihn so eine Aussage teuer zu stehen kommen.

(mehr …)

UFC 192 Cormier vs Gustafsson

by Remo ~ Juli 21st, 2015

UFC 192 Cormier vs Gustafsson

gus

Am Samstag ist es also soweit.

Alexander Gustafsson wird Daniel Cormiers erster Gegner als Halbschwergewichtschampion. Natürlich werden jetzt viele bemängeln, weshalb jemand, der einen Eliminator-Kampf so deutlich verloren hat wie Gustafsson, nun quasi als Belohnung doch noch einen Titelkampf bekommt. Mit zuletzt 4 Siegen in Folge hätte es möglicherweise ein Ryan Bader eher verdient gehabt. Das wäre natürlich ein berechtigter Einwand, wäre da nicht die grandiose Leistung des Schweden gegen Jon Jones. Ohne Frage ist es dieser Kampf gewesen, der Gustafsson jetzt zu seiner Chance auf den Titel verholfen hat. Zudem ist der „Mauler“ für den frisch gebackenen Champion Daniel Cormier sehr wahrscheinlich ein härterer Brocken als es Ryan Bader gewesen wäre. Insofern ist diese Ansetzung zweifellos die attraktivere Option als eine Titelverteidigung gegen Bader. Man darf also gespannt sein, ob Alexander Gustafsson erneut eine Leistung wie gegen Jon Jones abrufen kann oder ob ihn Daniel Cormier ähnlich deutlich besiegen kann, wie es „Rumble“ Johnson tat. Ich persönlich halte allerdings einen solchen Kampfausgang wegen der Unterschiede im Kampfstil zwischen Johnson und DC für eher unwahrscheinlich und freue mich daher auf einen spannenden Hauptkampf bei UFC 192 am 3. Oktober in Houston/Texas.

UFC 189 live ticker

by Remo ~ Juli 12th, 2015

belt

UFC 189 live ticker

Welterweight Championship

Robbie Lawler vs Rory MacDonald

 

Runde 1:

Erste Runde geprägt von vorsichtigem Abtasten im Stand. Kaum zählbare Aktionen auf beiden Seiten. Beide mit sichtbar großem Respekt voreinander.

Runde 2:

Ähnlich der ersten Runde wieder ausschliesslich im Stand, jetzt allerdings mit besseren Aktionen auf beiden Seiten mit Vorteilen für Lawler, der immer wieder mit guten punches durchkommt. MacDonald schon jetzt gezeichnet.

Runde 3:

MacDonald nun mit mehreren cuts aber jetzt mit besserer Runde. Trifft Lawler zum Ende der Runde mit einem schweren Headkick und geht sofort hinterher. Lawler schwer angeschlagen wird vom Rundengong gerettet. Kann sich kaum noch auf den Beinen halten.

Runde 4:

4.Runde wieder relativ ausgeglichen mit guten Treffern im Stand auf beiden Seiten mit leichten Vorteilen für Lawler.

Runde 5:

Wieder Schlagabtausch im Stand. Lawler landet einen schweren Treffer auf MacDonalds Nase, die offenbar ohnehin schon gebrochen war. MacDonald geht mit schmerverzerrtem Gesicht runter. Lawler geht hinterher, landet noch ein paar Schläge bevor Referee John McCarthy Rory MacDonald nach genau 1 Minute erlöst.

Fazit:

Sehr konzentrierte und ungewohnt geduldige Vorstellung von Robbie Lawler, der zwar verdient gewinnt, aber auch nur ein paar Punches vom Titelverlust entfernt war, als MacDonald ihn in der 3. Runde schon schwer angeschlagen hatte, und das Signal zur Rundenpause genau im richtigen Moment für Lawler kam. Allerdings erholte sich Robbie Lawler davon, kam zurück wie ein Champion das eben tut und setzte MacDonald weiterhin mit schweren punches zu, welche letztlich auch zum Kampfabbruch führten.

Robbie Lawler verteidigt seinen Titel durch TKO nach 1 Minute in Runde 5

 

Featherweight Interim-Championship

Chad Mendes vs Conor McGregor

Runde 1:

Intensive erste Runde. McGregor mit schweren Körpertreffern. Mendes mit guten Takedowns gegen McGregor und einigen guten Treffern im Stand.

Runde 2:

Guter Takedown von Mendes zu Beginn der Runde. Hält McGregor fast für die gesamte Runde am Boden und setzt ihm mit schweren Elbows zu. McGregor kann sich erst kurz vor Ende der Runde befreien und wieder auf die Beine kommen. Trifft jetzt mit schweren Punches. Als Mendes nach einem harten Treffer schwer angeschlagen runter muss und McGregor grad einen Schlaghagel auf Mendes niederrasseln lassen will, bricht Herb Dean den Kampf ab.

Conor McGregor gewinnt durch TKO nach 4:57 in Runde 2 und ist somit neuer Interimschampion im Federgewicht.

Fazit:

McGregor sah sich seinem mit Abstand schwerstem Gegner gegenüber und Mendes gelangen tatsächlich immer wieder gute takedowns, nach denen er am Boden viele gute Elbows und Punches landen konnte. Letztlich aber hat McGregors gutes, präzises Striking den Ausschlag gegeben. Jetzt hat er also den Interimstitel nach einem freilich harten Stück Arbeit und wir können uns auf den Kampf gegen Aldo freuen.

Chad Mendes ersetzt Jose Aldo

by Remo ~ Juli 1st, 2015

Chad Mendes ersetzt Jose Aldo

Chad_Mendes

UFC 189:

Hatte sich eine Kampfabsage Jose Aldos bereits in den letzten Tagen aufgrund einer Rippenverletzung angedeutet, so ist es jetzt Gewissheit. Champion Aldo wird nicht gegen Conor  McGregor antreten können. Schade, schade, schade werden sich jetzt viele denken, durfte man sich doch auf den vermeintlichen Kampf des Jahres freuen. Natürlich ist es schade, dass Aldo für den heiss herbeigesehnten Kampf ausfällt. Allerdings ist sein „Ersatz“ als Gegner McGregors mehr als nur eine Notlösung und im aktuellen Federgewichtsranking vor McGregor auf Platz 2 gelistet. Ohne Frage wird dieser Interims-Titelkampf die bisher größte Herausforderung McGregors, denn bei allem Respekt für Dennis Siver oder Dustin Poirier; Chad Mendes ist doch schon eine ganz andere Hausnummer und wird Conor McGregor vor Probleme stellen, denen er bislang noch nicht ausgesetzt war. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, ob McGregor den nächsten Schritt in Richtung Nr.1 im Federgewicht machen kann, oder ob Mendes doch eine zu grosse Hürde darstellt und ihm möglicherweise die Abreibung verpasst, die ihm so viele wünschen.


Warning: include(/homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/ads-bottom.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/archive.php on line 54

Warning: include(): Failed opening '/homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/ads-bottom.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/22/d570956163/htdocs/mma-inside.de/wp-content/themes/ufc-3column/archive.php on line 54

Oktagon – Episode 14

Video der Woche: Hatte Rogan vor mehr als 9 Jahren Recht?